Rundgang im Trichter

Am Mittwoch, den 06. November von 15 Uhr bis ca.17 Uhr findet eine öffentliche Begehung des Weggentals statt. Treffpunkt ist die Weggentalkirche.

Das Bürgerprojekt „Lebensraum Weggental“ lädt  zu dieser Führung ein, um Eigentümern und interessierten Bürgern die für diesen Winter im Trichter geplanten Pflegemaßnahmen im Detail vorzustellen und zu erläutern. Neben Mitarbeitern des Bürgerprojekts und Vertretern des Landesnaturschutzverbands nehmen auch Vertreter der beteiligten Behörden Stadt, Landratsamt und Regierungspräsidium teil.

Wir beschränken uns auf einen Rundgang durch den Trichter, weil hier der Schwerpunkt der aktuellen Entholzungs- und Entbuschungsmaßnahmen liegen wird.

Begehung Route

Zu Beginn der Führung wird es an der Weggentalkirche eine kurze Einführung in das Bürgerprojekt und seine Ziele geben.

Nach dem Gang zum Trichter kann zunächst ein Überblick über die verschiedenen Bereiche des Nord- und Osthangs mit den seit 2018 schon durchgeführten Maßnahmen und den aktuell geplanten Arbeiten gewonnen werden.

In der Nordost-Ecke des Trichters sind dann die Erfolge der bereits durchgeführten Entbuschungs- und Beweidungsmaßnahmen aus der Nähe einsehbar.

Am Fuß des Nordhangs werden die schon beweideten, aber noch verbuschten und bewaldeten Grundstücke angeschaut und die jetzt anstehenden Baumfällungen und Entbuschungs-Arbeiten erläutert. 

Trichter
© 2019 TL

An einem vom Land Baden-Württemberg erworbenen Grundstück werden die für die Renaturierung geplanten Rückbau-Maßnahmen erläutert.
Unterhalb des Nordwesthangs, der schon seit 2018 intensiv gepflegt wird,  werden die hier vorbereiteten weiteren Entbuschungsmaßnahmen erklärt.
In diesem Bereich wird am 30. November auch ein ehrenamtlicher Arbeitseinsatz zur Unterstützung des Landschaftspflegetrupps des Schwäbischen Albvereins stattfinden.

Bitte melden Sie sich möglichst für Ihre Teilnahme hier an.