Pflanzenbestimmungs-Software

Pflanzenbestimmung per App

Automatische Pflanzenbestimmung  mit dem Smartphone
Wir haben zwei Apps für die Pflanzenbestimmung auf dem Smartphone für Sie getestet, um Sie beim Bestimmen, Dokumentieren und Teilen Ihrer beobachteten Pflanzen zu unterstützen.

Die Bedienung von Flora Incognita ist einfach: Nehmen Sie ein Bild der Blüte und des Blattes mit der Kamera ihres Smartphones auf. Die unbekannte Pflanze wird in Sekundenschnelle automatisch erkannt. Zusätzlich zur Pflanzenerkennung erhalten Sie anhand eines Steckbriefes weitere Informationen zu Merkmalen, Verbreitung und dem Schutzstatus der Pflanze. 

Auf der Website von Flora Incognita finden Sie ausführliche Anleitungen und Dokumentationen.
Wichtiger Vorteil: Sie können Ihre Pflanzenbeobachtungen speichern, exportieren und in sozialen Netzwerken teilen.  

Falls Sie im Gelände keine Internetverbindung haben,  können Sie mit dem Smartphone trotzdem die Bilder aufnehmen, in Ihrer Galerie speichern und die Pflanzen auch später noch von Flora Incognita bestimmen lassen.
Die Flora Incognita App gibt es kostenlos für Android und Apple Smartphones.   

Bitte senden Sie Ihre Pflanzenbeobachtungen im Weggental immer an unser Postfach: pflanzen@weggental.de
Die Arbeitsgruppe Artenlisten Pflanzen sammelt die Daten und wertet sie aus. Wichtig ist hierbei, dass Sie auch den Namen der Pflanze, das Funddatum, den Fundort und den Finder notieren und an uns weitergeben.

PlantNet

Die PlantNet App hilft Ihnen dank einer visuellen Erkennungssoftware bei der Bestimmung der Pflanze. Die Bedienung ist intuitiv, das Bestimmungs-Tool funktioniert einwandfrei.

Um die Bestimmung durchführen zu können, müssen Sie der PlantNet App nach der Aufnahme mitteilen, welchen Teil der Pflanze Sie fotografiert haben. Zur Auswahl stehen Blatt, Blüte, Frucht und Rinde. 

Nach kurzer Ladezeit liefert die App die Ergebnisse. In der Regel handelt es sich dabei nicht nur um die eine «richtige» Art, sondern um mehrere möglicherweise passende Pflanzenarten. Sie sind so sortiert, dass die wahrscheinlich zutreffendste Art zuoberst aufgelistet ist. 

Die App funktioniert in der Regel einwandfrei bei häufigen Pflanzenarten und ordnet das Foto problemlos der richtigen Art zu. Stösst man jedoch auf seltenere Arten, gestaltet sich die Bestimmung schwieriger. In diesem Fall ist der aktive Einsatz des Anwenders gefragt: Dann müssen nämlich die verschiedenen vorgeschlagenen Arten genau mit der zu bestimmenden Pflanze verglichen werden.

Eine genauso einfache Methode zur Bestimmung ist folgende:

Sie fotographieren die Pflanze mit Ihrer Kamera App beim Spaziergang. Das Bild ist dann in Ihrer Galerie. Zuhause rufen Sie PlantNet auf. Drücken unten auf das Fotoapparat-Symbol. Jetzt wird Ihnen wahlweise Kamera oder Galerie angeboten. Sie drücken auf Galerie. Ihre Galerie wird geöffnet. Sie wählen daraus das Bild der zu bestimmenden Pflanze aus. Auf dem nächsten Bild wählen Sie Blume, Blatt oder Frucht. Schon ist Ihre Pflanze bestimmt.

Leider verfügt die neueste Version 3.0.1 von PlantNet nicht mehr über die bisherige Teilen-Funktion zur Kommunikation über E-Mail oder soziale Netzwerke. Die beobachteten Pflanzen können also nicht mehr auf einfache Weise innerhalb eines Projekts mitgeteilt werden. Auf unsere Nachfrage teilte PlantNet mit: „This functionality is unfortunately not yet accessible at present time in this new version of the app. We will update the app with this functionality, as soon as that one will be ready.“ Auf der Website von PlantNet finden Sie weitere Informationen: https://plantnet.org/en/
Die PlantNet App gibt es ebenfalls kostenlos für Android und Apple Smartphones.   

Bitte senden Sie Ihre Pflanzenbeobachtungen im Weggental immer an unser Postfach: pflanzen@weggental.de
Die Arbeitsgruppe Artenlisten Pflanzen sammelt die Daten und wertet sie aus. Wichtig ist hierbei, dass Sie auch den Namen der Pflanze, das Funddatum, den Fundort und den Finder notieren und an uns weitergeben.