2. Lichtfang 2019

Am 31. Juli 2019 fand in unserem Naturschutzgebiet erneut ein Lichtfangabend statt. Der Anflug der verschiedenen Nachtschmetterlingsarten ändert sich mit den Monaten bzw. der Jahreszeit. Das Ziel ist, dass alle vorkommenden Schmetterlinge im Weggental über das ganze Jahr erfasst und in einer Artenliste zusammengefasst werden.

Bilder © 2019 Rainer Schnell

An diesem Abend sind sogar 83 verschiedene Nachtfalterarten angeflogen. Es wurden 3 Lichtfallen aufgestellt und zum ersten Mal Köder an Bäumen ausgestrichen. Neben dem Schwammspinner, dem Eichenprozessionsspinner, dem Pappelschwärmer kam auch die Dunkelbraune Brombeereule (Dysgonia algira). Wie der wissenschaftliche Name schon sagt, stammt sie eigentlich aus Algerien und ist über Basel in die Oberrheinebene und dann zu uns nach Württemberg gekommen. Neben dem Gelben Ordensband ist dieses Mal auch das Rote Ordensband angeflogen. Dieser wunderschöne Schmetterlingsart ist die häufigste heimische Ordensbandart und wird in Baden-Württemberg noch als nicht gefährdet eingestuft.

Einer der Besucher war Christoph Allgaier, ein exzellenter Kenner der Schnecken. Er hat uns auf den Schwarzen Schnegel (Limax cinereoniger) aufmerksam gemacht, eine Nacktschnecken-Art aus der Familie der Schnegel (Limacidae), die zu den Landlungenschnecken (Stylommatophora) gehört. Mit einer Länge bis zu 18 cm ist es die größte bisher bekannte Nacktschneckenart.

Wer möchte, kann gerne die Artenliste der Nachtfalter im Weggental von uns zugeschickt bekommen. E-Mail: insekten@weggental.de