Auszeichnungen

Kulturlandschaftspreis Sponsoren

Das Bürgerprojekt „Lebensraum Weggental“ ist einer der Preisträger des Kulturlandschaftspreises 2019

Das Bürgerprojekt „Lebensraum Weggental“ erhielt den Kulturlandschaftspreis 2019 des Schwäbischen Heimatbunds und des Sparkassenverbands Baden-Württemberg, zusammen mit acht weiteren Preisträgern. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer schön gestalteten Festveranstaltung mit 350 Teilnehmern in der vollen Rottenburger Festhalle statt.

Rottenburg. Festhalle. Kulturlandschaftspreis 2019. Bürgerprojekt „Lebensraum Weggental“, Rottenburg. 09.10.2019 / Bild: © Rainer Mozer, Rottenburg. mozer@fotomozer.de
Rottenburg. Festhalle. Kulturlandschaftspreis 2019. Bürgerprojekt „Lebensraum Weggental“, Rottenburg. 09.10.2019 / Bild: © Rainer Mozer, Rottenburg. mozer@fotomozer.de
Dr. Volker Kracht
Rottenburg. Festhalle. Kulturlandschaftspreis 2019. Bürgerprojekt „Lebensraum Weggental“, Rottenburg. 09.10.2019 / Bild: © Rainer Mozer, Rottenburg. mozer@fotomozer.de

Landeskonservator a.D. Dr. Volker Kracht hielt eine Rede zur Würdigung des Projekts:
Video (© Ferdi Thieme, Rottenburg)

»Pressemitteilung Kulturlandschaftspreis 2019


Das Bürgerprojekt Lebensraum Weggental wurde im Rahmen des Wettbewerbes „Unsere Heimat und Natur“ mit einem Preis ausgezeichnet. Der Preis wird seit 2015 von Edeka-Südwest ausgelobt und finanziert, die Bewertung der eingereichten Projekte übernehmen jeweils Fachleute der Stiftung Nature Life-International. Gleich bei unserer ersten Bewerbung wurde des Weggental-Projekt berücksichtigt!

Preis Edeka-Südwest

Die Übergabe des Preises und des damit verbundenen Preisgeldes von stolzen 2.500 € erfolgte im Rahmen einer kleinen Zusammenkunft am 31. Juli im Rottenburger Edeka Markt.
Für das Projekt nahmen Rainer Schnell und Walter Hahn den Preis entgegen. Herr Oberbürgermeister Neher und die Rottenburger Gemeinderätinnen Frau Clauß (mit Enkeln), Frau Dr. Kracht und Frau Piscart waren ebenfalls anwesend.
Frau Meyer, Leiterin der Abteilung Nachhaltigkeit bei Edeka-Südwest (3.v.r.), gab einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten ihres Unternehmens im Bereich Umwelt, Herr Bühler von Nature Life (4.v.r) erläuterte die Bewertungskriterien des Preises und pries die Schönheit des Weggentals, Herr Neher lobte die Aktivitäten des Bürgerprojektes, Rainer Schnell und Walter Hahn gaben nochmals einen Überblick über Historie und aktuelle Aktivitäten des Projektes. Frau Kienhöfer (Regionalleiterin Edeka, 1.v.l.) und Herr Schrade (Marktleiter, 3.v.l.) haben mit einer wunderbaren Bewirtung einen feierlichen und entspannten Rahmen für die Preisübergabe geschaffen.
Edeka versteht sich, so Frau Meyer, als „Pate“ unseres Projektes und steht uns auch künftig unterstützend zur Seite. Herzlichen Dank!


Vom Zwiefaltener Naturfonds, der seit 30 Jahren erfolgreiche Naturschutzprojekte aus der Region fördert, wurde das Bürgerprojekt „Lebensraum Weggental“ im März 2019 als einer von 6 Preisträgern ausgezeichnet.
Die Ehrung ist mit einem von der Zwiefalter Klosterbräu Brauerei gestifteten Preisgeld von 500 € verbunden, das direkt in die Projektarbeit einfließt.